Blog

Newsletter Juni 2019

1 Juni 2019
Newsletter Juni 2019

Stetige Veränderung

Es ist 6 Monate her, dass wir uns zuletzt mit einem Newsletter bei Ihnen gemeldet haben. Seitdem ist viel passiert. Die Entwicklung in Jávea geht rapide voran. Wir haben den Eindruck: Wer jetzt nicht an Bord ist, verpasst das Beste. Von den Turbulenzen dieser Welt und den politischen Ungereimtheiten in Europa, hat sich der Immobilienmarkt der nördlichen Costa Blanca nicht beeindrucken lassen. Die Menschen gehen unbeirrt ihren Weg. Nicht nur die Anzahl von Baukränen in Jávea signalisiert Aufschwung, sondern die Stimmung überall.

Es herrscht keine überschwängliche Erwartungshaltung, aber durchaus begründete Zuversicht. Wir sind mitten in einem Umbruch. Schon vor Jahren, wurden wir als Trendsetter des inzwischen etablierten, modernen Baustils bekannt, der seitdem von jedem Bauträger angepriesen wird.  

Jávea ist bekannt als einer der gesündesten Orte der Welt, aber geprägt von unterschiedlichen klimatischen Zonen. Ortskenntnisse sind bei der Wahl einer Lage daher wichtig, um Fehler zu vermeiden.

 

 

Erstklassige Darstellung der Immobilien                                                          

Wie Sie als geschätzter Leser dieses Newsletters wissen, ist die Entwicklung des spanischen Immobilienmarktes in den vergangenen Jahrzehnten von nicht unerheblichen Schwankungen begleitet gewesen. Das wird auch zukünftig so sein. Wir sind in den Schwächephasen, die wir erlebt haben, stets gewachsen. Jetzt wieder: Unser Immobilienangebot wird noch anspruchsvoller und damit selbstverständlich auch seine Darstellung im Web. Neben den bekannten, erstklassigen Fotoarbeiten und den hochwertigen Grundrissen, bieten wir virtuelle Touren durch eine ganze Reihe Häuser auf unserer Webseite an.  

Vor 30 Jahren entstand die Idee eine hauseigene Drucksache zu erstellen, die den hohen Anspruch unserer Immobilien dokumentieren sollte. Dieses Vorhaben gelang mittels foto- und drucktechnischer Kenntnisse des Firmengründers und wurde an der nördlichen Costa Blanca zum Wertsiegel eines kleinen, aber feinen Teils unserer Immobilien. Es trägt den schönen Namen „el sueño“, der Traum. Die ersten Ausgaben der 90er Jahre waren nicht nur besonders schön, sondern auch umfangreich und aufwendig. Das Antlitz der Drucksache, wie es sie heute noch gibt, ist jedoch erhalten geblieben. Sehen Sie selbst.

Übrigens: An vielen Points of Interest der Costa Blanca finden Sie es ausgelegt.

 

Wir schauen hoffnungsvoll in die Zukunft

Eine weitere Idee, die schon in den 80er Jahren ihren Anfang fand und bis heute die Stärke der Hanseatischen Gesellschaft begründet, ist die Bereitschaft unsere Erfahrung an junge, aufstrebende Verkäufer weiterzugeben. Hieraus ist bis heute ein Netzwerk von Kooperationen entstanden, dass auch den Kunden zu Gute kommt. An dieser Stelle ein Dankeschön an unsere Geschäftsfreunde für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Im nächsten Jahr wird die Hanseatische Gesellschaft Hamburg - besser bekannt als HG-Hamburg - 50. Und kein bisschen weiser? Doch, anders als so mancher Bauträger, den es an die Costa del Sol zieht oder nach Ibiza, bleiben wir der nördlichen Costa Blanca und speziell Jávea treu. Hier begann unser Weg mit der Firmengründung in Hamburg am 27. November 1970.